Seite wählen
NORTEC 2022: KLÖNSCHNACK mit den Kapitänen der hansesupplier

NORTEC 2022: KLÖNSCHNACK mit den Kapitänen der hansesupplier

Ein Networking-Event der besonderen Art: sehr maritim, sehr musikalisch, auf jeden Fall aber sehr zu empfehlen, um Ideen zu bekakeln, um zu lernen, um sich wieder hineinzuwagen in das Fahrwasser der Zukunft. Die hansesupplier und ihre Kapitäne stehen genau dafür zur Verfügung.

 

Zum KLÖNSCHNACK am Mittwoch, 1. Juni 2022, der eindrucksvoll von der Band SEEMANNSTOCHTER eröffnet wird. Kommen Sie vorbei, wenn um 16:00 Uhr am Stand A1.307 das Signalhorn ertönt. Wenn die ersten Klänge der mitreißenden Songs aufsteigen, Kraft und Lebensfreude aus der Frontfrau Julia Böttcher und ihrer Violinistin Coco Belle heraussprudeln.

Sie tragen die See im Herzen, spüren den Wind im Rücken und sind daher der beste Startschuss für das Treffen mit den Geschäftsführern der Unternehmen Hoedtke, Hein & Oetting, LASERmobil, NUTECH und Tempelmann Feinwerktechnik. All dieses bietet einen Rahmen für neue Ideen und etablierte Kontakte, aber natürlich auch für etablierte Ideen und neue Kontakte. Schauen Sie vorbei und genießen die frische Brise!

NORTEC 2022

NORTEC 2022

Kommen Sie auf einen Schnack vorbei!

Wir freuen uns, dass wir Sie wieder persönlich in Hamburg begrüßen können und so einen ersten Anlaufpunkt für Kommunikation, Fortschritt und vertrauensvolle Zusammenarbeit schaffen. Vom 31. Mai bis zum 3. Juni 2022 möchten wir Ihnen, inmitten eines maritimen Ambientes, zeigen, was uns als hansesupplier ausmacht: Wir sind Auftragsfertiger, wir sind technikbegeistert, neugierig und vor allem: sehr gut, in dem was wir machen. Mit unserem Prozessknowhow realisieren wir die Produktideen unserer Kunden, jeder mit seiner Expertise, denn für jede Produktidee gibt es bei den hansesuppliern den passenden Partner.

Wir denken jedoch noch weiter und laden Sie daher ein, unserer Kommunikationsreihe „Käpt’ns Talk“ zu lauschen. Gerne möchten wir darüber schnacken, was uns bewegt:

  • Personalgewinnung und -bindung
  • Digitalisierung in der Produktion und im Vertrieb
  • Lieferkettenmanagement in stürmischen Zeiten
  • Umweltschutz als Basis für ein nachhaltiges und zukunftsträchtiges Handeln, ein Handeln, das die Unternehmen stärkt und die nachfolgenden Generationen beschützt
  • Und vor allem: Was kann man eigentlich von der Hanse lernen?

Sie finden uns in Halle A1 Stand 307. Die Mitglieder Hein & Oetting, Hoedtke, LASERmobil, NUTECH und Tempelmann sind vor Ort und freuen sich auf einen regen Austausch, auf lehrreiche Gespräche und auf Ihre neuen Ideen!

Mit dem Code NT22335 erhalten Sie unter diesem Link Ihr kostenfreies Ticket.

 

 

Herzlich willkommen: Ann Christin Hahn von LASERmobil e.K.

Herzlich willkommen: Ann Christin Hahn von LASERmobil e.K.

Wir freuen uns, auch die Firma LASERmobil e.K. an Bord der hansesupplier begrüßen zu dürfen.

Seit März 2021 sind die Hanse Supplier um zwei Partnerunternehmen reicher geworden. Heute stellt Geschäftsführerin Ann Christin Hahn von LASERmobil e.K. sich persönlich vor.

Name: Ann Christin Hahn
Baujahr: 1980
Abschlüsse: Dipl. Wirtschaftsingenieurin (FH) und MBA
Fremdsprachen: Englisch, Spanisch
Unternehmen: LASERmobil e.K. (gegründet im August 2004)
Mitarbeiter: 9
Maschinen: 6 YAG-Laser, 1 Faserlaser, 1 CO2-Laser, 1 Stickmaschine
Materialien: Metalle (beschriften, gravieren), Nichtmetalle (gravieren, z.T. schneiden), Textilien (schneiden, besticken)
Kundengruppen und typische Aufgaben:

  • Laserbeschriftung, Lasergravur, Schilderanfertigung für Feinmechaniker und metallverarbeitende Betriebe aus allen Bereichen (Maschinenbau, Medizin, Formenbau etc.)
  • Unterstützung durch Personalisierungsaktionen am Stand für Kunden auf Messen und Veranstaltungen
  • Produktbranding mit Logo und Text für Kunden mit Eigenprodukten
  • Onlineshop für Gravur- und Geschenkartikel auf www.effekt-gravur.de
Herzlich willkommen: STC GmbH

Herzlich willkommen: STC GmbH

STC Schwab Technologie-Center GmbH nun auch an Bord!

Seit März 2021 sind die Hanse Supplier um zwei Partnerunternehmen reicher geworden. Heute stellt STC Schwab Technologie-Center GmbH sich persönlich vor.

Mit seinem Leistungsversprechen „Exakt – Effizient – Erfahren“, schaut die STC GmbH, mit Sitz in Nortorf, Schleswig-Holstein, auf eine über 30-jährige Entwicklung zurück und ist damit eine feste Größe, wenn es um Präzisionszerspanung geht.

Dabei liegen die Wurzeln des Unternehmens nicht in der Grobzerspanung mit definierter Schneide (Drehen und Fräsen), sondern vielmehr in der Feinzerspanung mit undefinierter Schneide (Schleifen, Feinschleifen und Läppen), also der Erzeugung von höchstpräzisen Oberflächen im µ-Bereich.

Über die Jahre hat sich das Unternehmen zu einem Auftragsfertiger entwickelt: von der Komponentenbearbeitung, über die Komponentenfertigung, bis hin zu einem Dienstleister für einbaufertig montierte, komplexe Baugruppen. Die Wertschöpfungskette reicht von der Säge über das Drehen und Fräsen, das Verzahnen und Räumen, das Schleifen und Läppen, bis hin zur Montage. Dank der Hydraulikpumpen unserer Eigenmarke STC Schwab sind wir auch mit dem Vertrieb und der Logistik, national und international, vertraut. 

„Wir freuen uns, mit unserer Expertise und unseren Fähigkeiten, das Netzwerk der hansesupplier zu bereichern, und damit potentiellen Partnern und Kunden des Netzwerkes ein erweitertes Angebot machen zu können“, sagt der Geschäftsführende Gesellschafter Benedict Dunkelberg.

Von Seiten der hansesupplier an dieser Stelle ein „Herzlich willkommen“! Wir freuen uns sehr, Benedict Dunkelberg und die STC GmbH an Bord begrüßen zu dürfen.

Benedict Dunkelberg

Geschäftsführender Gesellschafter der STC Schwab Technologie-Center GmbH

 

Wir freuen uns, mit unserer Expertise und unseren Fähigkeiten, das Netzwerk der hansesupplier zu bereichern, und damit potentiellen Partnern und Kunden des Netzwerkes ein erweitertes Angebot machen zu können.

SH- Wirtschaftsminister zu Besuch bei Hoedtke

SH- Wirtschaftsminister zu Besuch bei Hoedtke

Im Rahmen des „4. Tag des Maschinenbaus in Schleswig – Holstein“ ist der Wirtschaftsminister von Schleswig-Holstein, Dr. Bernd Buchholz vergangenen Freitag auch bei uns in Pinneberg gewesen. Gemeinsam mit Dr. Jürgen Holdhof, Vorstand des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) Nord hat er fünf mittelständische Maschinenbauunternehmen besucht, um sich ein Bild von der angespannten Situation der Branche zu machen.

Begleitet wurden die Herren von Frau Maria-Sophie Schmidt, Referentin im Ministerbüro sowie Herrn Dr. Jörg Mutschler, Geschäftsführer VDMA Landesverband Nord.

Neben einem kurzen Rundgang durch die Firma wurden von uns ein paar wichtige Handlungsfelder angesprochen, die intensiv mit dem Minister diskutiert wurden. Hierzu gehörte unter anderem auch das Thema Wasserstoff, an dem wir zur Zeit gemeinsam mit einem Kunden forschen und entwickeln.
Wir hoffen, dass diese Diskussion einen kleinen Beitrag dazu leisten kann, die angesprochenen Themen politisch in eine konstruktive Richtung zu lenken.

Herr Dr. Buchholz zeigte sich sehr begeistert über unsere doch sehr unterschiedlichen und spannenden Projekte und Tätigkeitsgebiete, wie z.B. dem 3-D-Druck und der Automatisierung von Fertigungsprozessen.

Einen ganz besonderen Eindruck haben aber wohl unsere Auszubildenden in Ihrer Azubiwerkstatt hinterlassen. Vielen Dank, Jungs!

hansesupplier zu Gast bei Hedelius

hansesupplier zu Gast bei Hedelius

Mitglieder des Auftragsfertiger-Netzwerkes HanseSupplier waren am 21. August zu Gast bei der HEDELIUS Maschinenfabrik GmbH in Meppen. Die Unternehmer waren einer Einladung von HEDELIUS gefolgt, um sich zu den Themen Industrie 4.0, Automation, Rüstoptimierung und Maschinentechnologie zu informieren. Viele Fragestellungen rund um die Themen wurden angeregt diskutiert, darüber hinaus gab es Live-Maschinenvorführungen und einen Werksrundgang.

„Es war eine sehr gute Veranstaltung. Wir sind beeindruckt, das Unternehmen wurde überzeugend präsentiert. Wir erlebten die hervorragend strukturierte Arbeitsweise und die leistungsfähigen HEDELIUS Maschinen. Hier spürt man, dass jeder Mitarbeiter hinter seinem Produkt und seiner Firma steht“, sagt Prof. Hans-J. Dräger, Initiator des Netzwerkes.

Pressemitteilung der Fa. Hedelius mit weiterführenden Informationen und Kontakt:
Pressemitteilung (PDF)